Alte Schätze #4

Kat von D brachte mit dem tattoo liner ein neuen Grund auf den Markt, um sich Sephora auch in Deutschland zu wünschen. Vor allem wegen der Haltbarkeit, der starken Pigmentierung und den Pinselborsten ist er einer der sehr gehypten Eyeliner im englisch-sprachigen Raum.

12874608_10208902757908891_2045622106_oDoch wie überzeugend ist der Eyeliner nun wirklich? Ist er den Hype wirklich wert?
Enthalten sind 0,19 oz, was umgerechnet knapp 0,6ml sein dürften. Bei Sephora kostet der Spaß 19$ plus Steuern und so ist der Liner definitiv in der hochpreisigen Kategorie anzusiedeln. Auf der Seite von Sephora wird die Information gegeben, dass der tattoo liner vegan ist und nicht an Tieren getestet wurde. Klingt gut.

Durch die einzelnen Pinselborsten, die nicht zu lang sind, ist der Auftrag verhältnismäßig einfach. Außerdem trocknet die Spitze so nicht aus, im Gegensatz zu einigen Eyelinern mit Filzspitze. Das flüssige Produkt wird gleichmäßig verteilt. Auch lassen sich sowohl feine, als auch dicke Linien „locker-easy“ erzielen. In puncto Auftrag ist also alles super!12899351_10208902757948892_1659555443_o

Kommen wir zur Farbe und zur Pigmentierung. Der tattoo liner wird momentan in 2 Farben angeboten, schwarz und braun. Wie auf dem Foto zu sehen ist, habe ich mich für schwarz entschieden gehabt. Die Pigmentierung ist gut, jedoch nicht perfekt.
Bei mehrmaligem Übermalen derselben Stelle wird keine Farbe wieder aufgenommen, sondern nur hinzugefügt. Das sollte meiner Meinung nach selbstverständlich sein, ist es jedoch leider nicht.

Als letzten Punkt ist noch die Haltbarkeit zu besprechen und die ist wirklich überragend! Tschüss Lidstrich, der sich auf den Lidern abdrückt, ade Rutschen in die Lidfalte, leb‘ wohl Sorge, ob sich der Lidstrich auch nur einen Millimeter bewegt. Da passiert nämlich gar nichts mehr, wenn der Lidstrich erstmal gemalt ist. Volle Punktzahl!

Alles in allem merkt man, dass ich nicht nur zufrieden bin, sondern begeistert. Der tattoo liner ist der beste Flüssig-Eyeliner, der mir bis heute über den Weg gelaufen ist. Dennoch gibt es zwei Dinge, die ihn meiner Meinung nach, noch verbessern würden. Zum einen fände ich es gut, wenn die Pigmentierung noch ein wenig stärker wäre. Außerdem würde ich ein mattes Ergebnis statt dem typischen semi-matt sehr begrüßen. Der tattoo liner ist jedoch auf jeden Fall jeden Cent wert und momentan spricht nichts dagegen, ihn nach zu kaufen. Es lohnt sich ihn bei einer Sephora-Bestellung mit in’s Körbchen hüpfen zu lassen.

Seid ihr im Besitz des tattoo liners? Den nächsten Beitrag gibt’s am Sonntag. Ich wünche euch einen schönen Anfang des Oster-Wochenendes!

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s