Favoriten im Januar

¡Hola! Die herausragensten Produkte des vergangenen Monats möchte ich heute mit euch teilen.

 

IMG_0228.JPG

  1. Bobbi Brown Intensiv Skin Serum Corrector+ Creamy Concealer Kit: Nach anfänglichen Schwierigkeiten, sind wir aller beste Freunde geworden. Die Kombination der drei Schritte lohnt sich auf jeden Fall für mich, weil die Deckkraft nicht nur schön stark ist, sondern das Ergebnis auch lange hält und dennoch natürlich aussieht.
    Von dem Corrector benötigt man nur eine Mini-Mini-Menge, was ihn sehr ergiebig macht. Wenn ich mehr Produkt verwende finde ich, verblendet der Corrector sich nicht so schön mit der Haut und bildet keine optimale Basis für den Concealer. Ich tupfe zwei kleine Punkte in die Augeninnenwinkel und etwa einen Zentimeter daneben unter dem Auge auf. Diese verblende ich mit den Finger über die gesamten Augenschatten. Super schnell und super einfach! Als nächstes folgt der Concealer.
    Für mich funktioniert der cremige Concealer am besten, wenn ich zuerst einen flachen synthetischen Lidschattenpinsel nutze, um den Concealer unter den Augen und in dem Augeninnenwinkel aufzutragen und ihn anschließend mit den Fingern sanft einarbeite. Das klingt aufwendiger, als es wirklich ist. Als letztes pudere ich die gesamte Partie unter den Augen mit dem gelblichen Puder ab.
    Manchmal setzt sich nach etwa 5 Minuten ein wenig Produkt in den kleinen Fältchen unter den Augen ab. Ich tupfe mit den Fingern in diesem Fall nochmals darüber und habe den Rest des Tages Ruhe.
  2. Charlotte Tilbury Lip Cheat in Pillow Talk: Es gibt so viel zu diesem Lipliner zu sagen, dass ich mich ganz kurz fassen möchte. Die Textur erfüllt alles, was ich mir von einem Lipliner wünsche. Die Farbe ist Perfektion. Es gab diesen Monat nur einen Tag, an dem mich geschminkt habe und nicht zu Pillow Talk griff. Und ich suche ihn ständig, weil ich ihn überall mit hin trage. Eins mit Sternchen.
  3. Maybelline Lash Sensational Mascara: Zuerst war die Mascara viiiiiiel zu flüssig. Konkret ist die Mascara einfach nicht getrocknet. Das Problem hat sich aber gelegt. Seitdem bin ich mehr als zufrieden. Sie hält den Tag wie eine wasserfeste Mascara, lässt die Wimpern dabei biegsam und viel wichtiger: die verdoppelt optisch die Anzahl meiner Wimpern. Ich würde sagen, dass sie nicht deutlich stärker verlängert, als andere Mascara und die wasserfeste Variante dies bezüglich einen besseren Job leistet. Da meine Augen leicht tränen und ich so stets im Spagat, zwischen guter Haltbarkeit und dem Kampf des Abschminkens stehe, ist die Maybellin Mascara ein sehr guter Kompromiss für mich.

Instagram


 

So das war’s für heute. Ich hoffe euch hat der Artikel gefallen. Was ist für euch besonders herausgestochen? By the way: Auf Instagram erfahrt ihr als Erstes, wenn ich einen neuen Artikel poste. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s