Make Up für Frischlinge jeden Alters

Heute möchte ich euch Produkte vorstellen, die für Anfänger jedes Alters geeignet sind. Doch zunächst Herzlich Willkommen auf reconsiderbeauty.wordpress.com!
Alle Produkte, die ich euch heute vorstellen möchte, lassen sich leicht anwenden. Ästhetische Kosmetik (Schminke) gibt es meiner Meinung nach in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Hochpigmentierte Produkte sind zwar oft ergiebiger, als ihre weniger stark pigmentierten Brüder und Schwestern, doch dafür sind sie manchmal schwieriger zu handhaben. Außerdem habe ich bei der Auswahl der Artikel auf einen überschaubaren preislichen Rahmen geachtet.

Fangen wir mit der Basis des Make Ups an: Foundation. Der erste Knackpunkt bei dem Thema ist, dass passende Foundation so individuell ist, wie passende Schuhe. Anfängern würde ich dazu raten, mit einer BB- Creme zu starten. BB- Cremes (Beauty- Balm oder Blemish- Balms) haben oft eine leichte bis mittlere Deckkraft und sind für viele Menschen gut hautverträglich. Durch die leichte Deckkraft, müssen sie nicht so stark verblendet werden. Verblenden nennt man übrigens den Vorgang, bei dem Produkte jeder Art ihre harten Kanten verlieren. Es entsteht ein fließender Übergang zwischen Produkt und Haut oder zwischen einzelnen Produkten.
Beim Kauf einer Foundation rate ich Anfängern immer, eine beratende Person beim Einkauf hinzu zuziehen. Das muss keine Verkäuferin sein, kann es aber. BB- Cremes gibt es übrigens mit verschiedenen Finishes. Konkrete Produkte gibt es in allen Preislagen. Garnier hat eine BB- Creme, die viel gelobt wird, Dior ebenso.

Schritt 2 ist das Puder. Jegliche Creme- Produkte halten besser auf der Haut, wenn sie ab gepudert werden. Sehr erschwinglich mit 3€ und sehr gut ist meiner Meinung nach das Essence- All about matt Puder. Das Puder ist weiß. Dadurch müssen alle helleren bis mittleren Hautfarben nicht auf die passende Farbe achten. Man benötigt nicht viel um das gesamte Gesicht abzudecken. Übrigens beginnt man stets in der Mitte des Gesichtes mit dem Pudern und streift dann nach außen. In der sogenannten T- Zone (Stirn, Nase, Kinn) produziert das Gesicht am meisten Glanz. Also ist es am sinnvollsten hier das meiste Produkt aufzutragen, um dem entgegen zu wirken. Weißes (translucent Powder) Puder hat übrigens nicht den Zweck weitere Deckkraft aufzubauen. Es sollte nicht so viel Produkt verwendet werden, dass ein weißer Schleier auf dem Gesicht liegt.
Puder trage ich am liebsten mit einem großen, fluffigen Pinsel auf. Hier gibt es aber verschiedene Präferenzen.
Schritt 3: Rouge. Hier fängt der spaßige Teil des Schminkens an. Ich empfehle wieder leicht pigmentierte Produkte, damit die Gefahr gering ist, wie ein Clown auszusehen. IMG_1238.JPG

Das linke Produkt ist schon den einen oder anderen Tag in meinem Besitz und viel zum Einsatz gekommen, wie man sehen kann. Es ist das Multi Colour Blush von Catrice.  Das exakte Produkt gibt es nicht mehr zu kaufen, denn es wurde durch das Multi Matt Blush ersetzt. Da das Prinzip aber gleich und der Preis es ebenso ist, empfehle ich das Multi Matt Blush blind. Der Preis liegt übrigens bei rund 4€. Das rechte Produkt ist das Pastell Compact Blush von Max Factor in der Farbe Nude Mauve. Es ist mit etwa 8,50€ teurer, als das Rouge von Catrice. Es erzeugt auf der Haut einen sehr schönen Effekt meiner Meinung nach. Dieser Effekt ist schwer zu beschreiben. Das Produkt reflektiert Licht, ohne sichtbare Schimmerpartikel zu enthalten. Dadurch ähnelt es dem natürlichen Aussehen der Haut. Übrigens hat Max Factor auch eine Farbe in dieser Reihe enthalten, die für dunklere Hautfarben geeignet sein soll und ein wuuuunderschönes Beere ist. Die Farbe heißt gorgeous berries.
Rouge trage ich ebenfalls am liebsten mit einem Pinsel auf.

Nächster Halt: Das Auge. IMG_1239.JPG

  1. Maybellin Eyestudio Quattro Glamour Browns ist ein geeigneter Kandidat für Anfänger, die gerne experimentieren. Der Preispunkt liegt hier bei etwa 8€ für 4 Farben. Übrigens wurde auch dieses Produkt überholt. Ich glaube meine alte Farbzusammenstellung ist eine Mischung aus Glamour Browns und Natural Smokes. Auf der Rückseite steht praktischerweise, wie die einzelnen Farben verwendet werden können. In den folgenden Bildern habe ich die Maybellin Palette verwendet. Durch die „leichte“ Pigmentierung der Palette ist sie leichter zu handhaben, gleichzeitig jedoch sind am Auge die Unterschiede der Farben schlechter erkennbar. Deswegen empfehle ich die Verwendung einer Lidschatten Base. Die gibt es auch schon relativ günstig in der Drogerie zu erwerben. Auf dem Foto mit den geschlossenen Augen sieht man den Unterschied, der durch Verwendung einer Base erreicht wird. Mein rechtes Auge (links auf dem Bild) ist auf die selbe Weise geschminkt, wie das linke Auge (rechts auf dem Bild). Am rechten Auge (links auf dem Bild) habe ich eine Basis verwendet. Übrigens habe ich mich an die Schminkanleitung auf der Rückseite des Produktes gehalten.
  2. Catrice- Oh, It’s Toffeeful steht als Beispiel für nahezu alle Catrice Lidschatten. Ich finde sie qualitativ sehr hochwertig und für 3€ pro Stück stimmt das Preis-/ Leistungsverhältnis. Puderigen Lidschatten trage ich mit Pinseln auf.IMG_0026.JPG
  3. Der NYX Jumbo Eye Pencil in Yogurt ist ein anderes Produkt, das ich an dieser Stelle empfehlen kann. Der Stift wird über das Lid geführt und somit das Produkt aufgetragen. Danach werden die Kanten mit einen Finger verblendet und fertig. Das ganze braucht 10 Sekunden. Kostenpunkt liegt hier bei 6€.
  4. Ein rosa- farbener Lidschattenstift. Wieso ich einen wie diesen so essentiell finde, erkläre ich euch in einem älteren Artikel. Ihr findet ihn hier. Vergleichbare Produkte für etwa 3- 11€ findet ihr in der Drogerie bei so ziemlich jeder Marke. Meiner ist aus einer Limited Edition von Essence und leistet gute Dienste. Am besten gefallen mir diese Produkte ohne Glitzerpartikel. IMG_1294.JPG

Links: Yogurt von NYX, rechts: der doppelseitige Cremelidschattenstift von Essence.

Das Make Up ist jetzt noch nicht fertig. Es fehlen Mascara, ein Augenbrauenprodukt und ein Produkt für die Lippen.

Jeder hat unterschiedliche Wimpern. Kurze Wimpern lassen sich meist besser von Gummibürstchen tuschen. Das muss aber nicht so sein. Ich mag die Maybellin Lash Sensational Mascara sehr, sehr gerne. Ob man an dieser Stelle die wasserfeste (blaue Schrift) oder nicht wasserfeste (schwarze Schrift) wählt, hängt wieder von persönlichen Vorlieben ab. Die Mascara ist nicht ganz günstig mit 9€. Essence hat für weniger Geld auch gute Produkte. Ich finde es lohnt sich hier die 9€ zu investieren. IMG_1187.JPG

Als Augenbrauenprodukt empfehle ich an dieser Stelle ein getöntes Augenbrauengel. Der dadurch erzielte Effekt ist nicht so stark, wie der eines Augenbrauenstiftes, dafür aber umso kontrollierbarer. Für Menschen mit sehr spärlichen Augenbrauen ist ein Stift wahrscheinlich die bessere Wahl. Ich denke mir aber, dass vor allem beim Einstieg in die Welt des Make Ups, ein Stift eine Herausforderung sein kann. Hier sollten nämlich unbedingt einzelne Haare gemalt werden, statt dem großflächigen Ausfüllen einer Fläche. Deshalb vertrete ich die Meinung, dass ein einfacher Einstieg mit dem Augenbrauengel erreicht wird und anschließend auf den Stift umgestiegen werden kann, wenn mehr Übung vorhanden ist. Ich empfehle von Essence- Make me Brow. Das Gel ist in zwei Farben erhältlich. P1000883.JPG

Als letzte Kategorie fehlen Lippenprodukte. Hier gibt es unendlich viele Optionen. Umso mehr Farbe, umso schwieriger kann der Auftrag sein. Bei einer gelungenen Formulierung würde ich je nach Altersgruppe jedoch nicht von einem kräftigen Lippenstift abraten. Der einzige Punkt ist, dass ein knalliger Lippenstift sehr drastisch und fremd für jemanden aussehen kann, der sich erst anfängt zu schminken. Eine direkte Kaufempfehlung kann ich für die NYX Butter Glosse, viele L’Oréal Lippenstifte und Astor Soft Sensation Lip Color Butters aussprechen. Der Preis liegt hier wiederum zwischen 6 und 10€. Bei Rossmann gibt es jedoch immer wieder Aktionen bei denen einzelne Marken um 20% reduziert sind. Das wären bei einem Lippenstift von L’Oréal immerhin 2€.

Damit wäre das Make Up komplett. Um einen unkomplizierten Auftrag zu erreichen sind Pinsel fast unerlässlich. Hier muss mittlerweile zum Glück kein Vermögen mehr für hochwertige Pinsel investiert werden. Zoeva ist ein Marke, die beispielsweise bei Douglas verkauft wird. Ein Lidschattenpinsel liegt bei 8-9€, einen Puderpinsel gibt es für 13€ und einen Pinsel für Rouge kann man schon ab ebenfalls 13€ erstehen. Die Investition in Pinsel lohnt sich meiner Meinung nach immer. In der Drogerie gibt es jedoch auch Pinsel die von ihrer Qualität ausreichend sein können. Für die Suche nach passenden Pinseln würde ich z.B. den erworbenen Lidschatten mit in den Douglas nehmen und mir einen passenden Pinsel von Zoeva empfehlen lassen. Hier kann die Auswahl sonst überfordern.

Zu den Marken: Bis auf NYX, Zoeva und Dior lassen sich alle Marken in der Drogerie um die Ecke erwerben. NYX, Zoeva und Dior sind in vielen Douglas- Filialen erhältlich, oder auf Douglas.de.

Instagram


 

Ich hoffe ihr findet den Artikel hilfreich, wie immer. Ich wünsche euch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s